Das bin ich

Geboren 1970 - Schon als Kind entdeckte ich meine kreative Ader. Gezeichnet habe ich schon immer. Gedichte schreibe ich, seit ich 13 bin. 

Zunächst habe ich Aquarellmalerei in einem Kurs der Volkshochschule erlernt. Das hat mir jedoch nicht besonders viel Spaß gemacht. Als ich im Jahr 2000 eine Kur auf Borkum verbringen durfte, gab es dort die Möglichkeit, Acrylbilder zu malen - und

ich habe gemerkt, wie sehr mir das Malen mit kräftigen Farben gefällt. 

Etwa 1 Jahr später bin in dann in die Kunstakademie in Bochum eingetreten und war dort im Atelier-Arbeitskreis für 4 Jahre

tätig. Dort hatte ich endlich die Möglichkeit, das Skizzieren und Malen zu lernen, wie z. B. perspektivisches Zeichnen, Faltenwurf, Landschaften etc. Außerdem habe ich gelernt wie man den Bildern, mit dem Spiel von Schatten und Licht, Tiefe und Ausdrucks-stärke gibt.

Zunächst habe ich dort mit Acryl gemalt und bin später auf Ölfarben umgestiegen. Ich war sofort begeistert von der zarten Streichfähigkeit und der Intensität der Farben. Um mit Öl zu malen, braucht man viel Muße und Geduld, aber das Ergebnis ist

umso faszinierender. 

 

Auf meiner Malreise 2014 auf Elba habe ich intuitives Malen gelernt. Dort habe ich gelernt auch einmal los zulassen und etwas 

auf die Leinwand zu bringen ohne dabei nachzudenken. Das hat mir auch Freude bereitet. Schaut euch das Ergebnis an.


Auch beim Laienspiel bei der Volksbühne Wattenscheid bringe ich meine Kreativität zum Ausdruck - z. B. bei den Märchenspielen

im Sommer.

 

Ich wünsche allen viel Freude auf meiner Seite.